Freiwillige Feuerwehr
Perchtoldsdorf

Sirenensignale


Um die rasche Warnung der Bevölkerung zu gewährleisten, haben Bund und Länder ein gemeinsames Warn- und Alarmsystem aufgebaut. Die Warnung erfolgt  über die in allen Orten vorhandenen rund 7.000 Feuerwehrsirenen – in Wien über spezielle Zivilschutzsirenen – wobei die gemeinsame Auslösung dieser Sirenen nicht nur auf Gemeinde- und Bezirksebene, sondern auch auf Landesebene möglich ist. Ebenso ist eine zentrale Auslösung für ganz Österreich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres möglich.

Das in ganz Österreich einheitliche akustische Warn- und Alarmsystem unterscheidet zwischen drei verschiedenen Signalen. Da durch diese Signale nicht auf die Art der Gefahr und auf die richtigen Verhaltensmaßnahmen hingewiesen werden kann, müssen nähere Informationen über Radio oder Fernsehen eingeholt werden.

Das Signal für den Einsatz der Feuerwehr ist von den Zivilschutzsignalen aufgrund seiner kurzen Tonfolge leicht zu unterscheiden. Mit dreimaligem Dauerton von 15 Sekunden werden die Feuerwehreinsatzkräfte zu einem Einsatz alarmiert.

Die Sirenenprobe findet jeden Samstag gegen 12 Uhr mit einem einmaligen Dauerton von 15 Sekunden statt.